Best of F1™ Grid Girls 2017

Die Formel 1 setzt Trends. Klar. Oder erhebt zumindest den Anspruch, Trends zu setzen, modern zu sein, am "Puls der Zeit". Fortschritt erfordert Wechsel, Neues kommt hinzu, Altes verschwindet. Nicht selten wird der Fortschritt kontrovers diskutiert, in der Saison 2018 zum Beispiel die Einführung des "Halo". Nun ist diese technische Neuerung der Sicherheit dienlich, und keine Geschmackssache. Geschmackssache für uns ist der erstmalige Verzicht auf Grid Girls in diesem Jahr. Sie gehören für uns einfach zur Formel 1, ohne sie fehlt ein Stück Geschichte, fehlt ein Stück Atmosphäre. Ohne Zweifel haben sich auch hier die Zeiten geändert, die typischen "Boxenluder" der 60er bis 90er Jahre gibt es nicht mehr. Und das ist auch gut so, das Image dieser Frauen, die Rolle, die sie einnahmen, war von Männerfantasien gesteuert und ist heute alles andere als zeitgemäß. Zigarettenwerbung in Form von sündigen Lackhosen ist verschwunden (nun, auch aus anderen Gründen), Werbung für alkoholische Getränke auf hautengen Catsuits und bauchfreien Tops sieht man ebenfalls nicht mehr. Doch die schönen Kleider oder Hosenanzüge der letzten Jahre, die Outfits mit folklorisitischem und regionalem Bezug zu den Ländern der Welt, von modelhaften Damen in Szene gesetzt, was spricht gegen sie? Wir werden sie vermissen! Wir werden das Lächeln der Grid Girls vermissen! Deshalb gibt es für Euch zum Start in die Formel 1 Saison 2018 eine Hommage an die Damen, die Mädchen, die Grid Girls, die Pit Babes der vergangenen Jahre. Wer erinnert sich nicht an ihre Auftritte in den Pit Lanes und Starting Grids? Angestammte Formel 1-Fotografen nehmen Euch mit in die vergangene Epoche... oder wird sie wiederkommen? Bei uns auf jeden Fall! Text: Holger Fotos: Thomas Melzer, Lukas Gorys u.a.